Arbeitsweise

„Nichts ist wie es ist, nur das Denken macht es so“

(Shakespeare)


Ich arbeite ressourcenorientiert mit Ansätzen der humanistischen Psychologie, verhaltenstherapeutischen Modellen und Lerntheorien sowie systemischen Elementen. Der Schwerpunkt liegt in der Anwendung psychodramatischer Methoden. Wichtig ist mir, dass trotz der Ernsthaftigkeit der Themen die Fragestellungen mit Humor betrachtet werden. Der Einsatz von Methoden, die „weg vom Kopf“ hin zum Handeln führen, ermöglichen es, Perspektiven und Blickwinkel zu verändern , um den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern und die Flexibilität zu erhöhen. Oft hilft es schon, eine Sache anders als gewohnt zu betrachten, um Verhaltensmuster durchbrechen zu können. Lösungsorientierte Ansätze führen zu Veränderung.

Meine Arbeitsweise geht davon aus, dass Ratsuchende das Potential zur Lösung ihrer Fragestellungen bereits in sich tragen und lediglich Unterstützung und Begleitung benötigen, diese zu finden und umzusetzen.